Liber Israfel

LIBER ISRAFEL SUB FIGURA LXIV A∴ A∴ Veröffentlichung in Klasse B Imprimatur: N. Fra A∴A∴   Dieses Buch wurde früher Anubis genannt und bezieht sich auf den 20. Schlüssel, „Der Engel.“   Der Tempel ist in Dunkelheit und der Sprecher emporgestiegen auf seinem Platze; laß ihn beginnen mit einem Rituale des Eintretenden, wie folgt. Procul, O procul este profani. Bahlasti! Ompehda! Im Namen des Mächtigen und Schrecklichen verkünde ich, daß ich die Schalen in ihre Behausungen gebannt habe. Ich rufe Tahuti an, den Herren der Weisheit und der Rede, den Gott, der aus dem Schleier hervorkommt. O Du! Majestät der

Die Heiligen in der Gnostischen Messe

Der Diakon. Herr des Lebens und der Freude, der du die Macht des Menschen bist, der du die Essenz eines jeden wahren Gottes bist, der sich auf der Erde Oberfläche befindet, das Wissen von Generation zu Generation weitergebend, der du von uns verehrt wirst auf den Heiden und in den Wäldern, auf Bergen und in Höhlen, öffentlich auf Marktplätzen und geheim in den Kammern unserer Häuser, in Tempeln, in unseren Körpern; wir gedenken ehrenvoll den Würdigen, welche dich in alter Zeit verehrten, und die deinen Ruhm den Menschen manifestierten. Lao-tzu und Siddhartha und Krishna und Tahuti, Mosheh, Dionysus, Mohammed und

Lachen

Der bei allen mystischen Systemen gleiche Defekt vor dem Æon, dessen Gesetz Thelema ist, ist der, daß dort kein Platz für das Lachen ist. Aber die Verzweiflung der trauernden Mutter und die Melancholie des sterbenden Mannes wurde durch das vertrauensvolle Lächeln des unsterblichen Kindes in den Abyss gespült.

Stille

Von all den magischen und mystischen Kräften, von all den Gnaden der Seele, von all den Errungenschaften des Geistes, wurde nichts so mißverstanden, auch wenn mit allem gesegnet, wie die Stille.

Ein Stern in Sicht

Ein Stern in Sicht von Aleister Crowley   Deine Füße im Morast, Dein Haupt in Finsternis, Oh Mensch, wie erbärmlich deine Lage ist, Die Zweifel die entmutigen, die Übel sie verzehren, Du spürst weder Freude, noch den Willen zum Kampf – Woher die Hoffnung im Herzen oder der Lohn im Werk? Kein Stern in Sicht! Deine Götter, vom Priester vorgeführte Marionetten. „Wahrheit? Alles relativ!“ So stöhnt selbst die Wissenschaft. In Fesseln unlösbar mit deinem Bruder dem Tier, Liebe dich nur quälte, so Hoffnung Liebe starb. Und Liebes Glauben moderte. Leben kaum noch sichtbar Trübe dunkelt der Stern. Dein schauderndes Aas

Liber A’ash

LIBER A’ASH VEL CAPRICORNI PNEUMATICI SUB FIGURA CCCLXX A∴ A∴ Veröffentlichung in Klasse A Imprimatur: N. Fra A∴A∴   Knorrige Eiche Gottes! In deinen Zweigen hat sich der Blitz eingenistet! Über dir hängt der Augenlose Falke. Du bist verflucht und schwarz! Überaus einsam in dieser Heide aus Buschwerk. Empor! Die rötlichen Wolken hängen über dir! Es ist der Sturm. Dort ist ein flammender Schnitt im Himmel. Empor! Du wirst im Griff des Sturmes ein Äon lang und ein Äon und noch ein Äon hin- und hergeschleudert. Aber du erlaubst dir keine Erschöpfung; du fällst nicht. Erst zum Schluß sollst du

Liber Cheth

LIBER CHETH VEL VALLUM ABIEGNI SUB FIGURA CLVI A∴ A∴ Veröffentlichung in Klasse A Imprimatur: N. Fra A∴A∴   Dies ist das Geheimnis des Heiligen Grales, der das heilige Gefäß unserer Dame ist, des Scharlachweibes, Babalons, der Mutter der Greuel, der Braut des Chaos, die auf unserem Herrn, dem Tier, reitet. Du sollst dein Blut, das dein Leben ist, ausleeren in die goldene Schale ihrer Unzucht. Du sollst dein Leben vermischen mit dem allumfassenden Leben. Keinen Tropfen sollst du zurückhalten. Dann soll dein Gehirn stumm sein und dein Herz soll nicht mehr schlagen, und all dein Leben soll von dir

Liber Tzaddi

LIBER TZADDI VEL HAMUS HERMETICUS SUB FIGURA XC A∴ A∴ Veröffentlichung in Klasse A Imprimatur: N. Fra A∴A∴   Im Namen des Herren der Initiation, Amen. Ich fliege und gehe nieder wie ein Falke: aus Smaragdmutter sind meine weit ausgebreiteten Schwingen. Ich stoße auf die schwarze Erde, und sie freut sich zu Grün über mein Kommen. Kinder der Erde! Freuet Euch! Freuet Euch über alle Maßen, denn eure Erlösung ist nahe. Das Ende des Leidens ist gekommen; ich will euch hinwegreißen in meine unaussprechliche Freude. Ich will euch küssen und euch zur Hochzeit führen: ich will vor euch ein Festmahl

Liber LXI vel Cavsae

LIBER LXI VEL CAVSAE A∴ A∴ Die Einführungslektion einschließlich der Geschichtslektion A∴ A∴ Veröffentlichung in Klasse D DIE EINFÜHRUNGSLEKTION Im Namen des Initiators. Amen. Im Anfang war Initiation. Das Fleisch nützt nichts; der Geist (mind) nützt nichts; das, was Dir unbekannt und über diesen ist und doch fest auf deren Gleichgewicht ruht, gibt Leben. In allen Religionssystemen ist ein System der Initiation zu finden, welches als das Verfahren bestimmt werden kann, vermittels dessen ein Mensch zur Kenntnis jener unbekannten Krone gelangt. Obwohl niemand das Wissen noch die Macht übermitteln kann, wie das zu vollbringen ist, was wir das Große Werk