Wie finde ich den O.T.O.?

FRIEDE, TOLERANZ, WAHRHEIT:
GRÜSSE AUF ALLEN PUNKTEN DES DREIECKS;
RESPEKT DEM ORDEN.
AN ALLE, DIE ES BETRIFFT:
GRUSS UND WOHLERGEHEN.

Tu was du willst soll sein das Ganze von dem Gesetz.

Diejenigen, die den Orden suchen, sollen nicht im Dunkeln verbleiben. Die Buchstaben O.T.O. stehen für Ordo Templi Orientis, Orden der orientalischen Templer oder Orden des Tempels des Ostens, das ist: der Orden des Ortes, an dem die Sonne aufgeht und das Licht der Welt erscheint.

Der Orden widmet sich der Sicherung der Freiheit des Individuums und dessen geistigem Fortschritt gemäß dem Gesetz von Licht, Leben, Liebe und Freiheit, dessen Wort Thelema ist. Zu diesem Zweck unterhalt der Orden an ausgewählten Körperschaften im Rand eines Camps, einer Oase oder einer Loge. Diejenigen, die den Orden suchen oder nach dem Großen Werk streben, werden hier Information, Anleitung und Austausch mit Gleichgesinnten finden oder die Gelegenheit, anderen Strebenden in ihrem Umkreis zu helfen und der Menschheit zu dienen.

Zur Zeit unterhält der Orden in Deutschland Körperschaften in:

Auf den Seiten der einzelnen Körperschaften kann sich jeder Suchende über die Körperschaften informieren und mit ihnen persönlich Kontakt aufnehmen. Bei Zuschriften ist es sinnvoll, sich namentlich vorzustellen, und auch die Ortschaft zu benennen, in der man ansässig ist. Alle solcherart ernstahft Suchenden sind im O.T.O. grundlegend willkommen.

Für Personen, die zuweit von den aktiven Körperschaften wohnen oder die anderweitig verhindert sind, bietet der Orden die Möglichkeit an, über den Vorstand einen Ansprechpartner in ihrer Nähe zu benennen, soweit vorhanden, der sie in ihrem Bestreben unterstützen mag. Zuschriften unlauterer oder nicht ernst zu nehmender Natur behält sich der Orden vor, ohne Begründung, unbeantwortet zu lassen.

Liebe ist das Gesetz, Liebe unter Willen.