Bräuche

Fast alle Thelemiten führen eine Aufzeichnung ihrer persönlichen Übungen und ihres Fortschrittes darin in einem „Magischen Tagebuch“. Die meisten Thelemiten praktizieren ebenso vier Mal am Tag eine besondere Form des Gebets, die in einem Werk namens Liber Resh vel Helios genau angegeben wird. Dieses Werk ist im Buch 4 (Liber ABA) enthalten. Thelemiten nehmen oft mystische Namen oder ein „Magisches Motto“ für sich selbst als Zeichen ihrer Verpflichtung an und grüssen sich üblicherweise mit der Phrase „Tu was du willst, soll sein das Ganze vom Gesetz“, worauf die gebräuchliche Antwort „Liebe ist das Gesetz, Liebe unter Willen“ ist. Manchmal werden